20 Jahre PULZ

Regensdorf/Zürich, 24. August 1998 – Die Herren Richard, Schenk & Feubli treffen sich und beschliessen, an einem Jugendevent etwas Musik zu machen. Herr Richard haut in die Tasten und kann irgendwie dazu überredet werden, auch noch zu singen. Herr Schenk spielt Gitarre und Herr Feubli Akkordeon; zumindest bis ihm kundgetan wird, dass in einer Band eigentlich eher ein Trommler von Nöten ist. Etwas später kommt ein Bassist (Herr Achermann) dazu, und die Mannen sind fortan unter dem etwas sonderlich anmutenden Namen PULZ [sprich Pals; phonetisch für engl. «pulse»] unterwegs. Ein zweiter Gitarrist (Herr Stark) und ein neuer Trommler (Herr Wyssling) gesellen sich dazu. Die Herren Musikanten konzertieren im In- und Ausland, gewinnen einige Musikpreise und nehmen ein Debütalbum auf. Wer hätte das gedacht: Zwanzig Jahre nach der Bandgründung ist PULZ nun wieder ein Trio und noch immer musikalisch unterwegs. Auf die nächsten 20, Herrschaften!

Erstes offizielles Bandfoto, Juli 2001 (v.l.n.r.: Die Herren Richard, Schenk, Achermann & Feubli)



Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.